Schlagwort-Archive: beliebt sein

Beiwerk weglassen

Beiwerk weglassen, Überflüssiges auslassen – weil es darauf nicht ankommt

mehr Mut!Ver(sch)wenden wir so viel Zeit und Energie darauf, was vermeintlich wichtig ist – warum wohl? Meist ist es zuerst nur anderen wichtig, dann glauben wir das selbst auch und übernehmen alsbald die Maßstäbe. Wie dumm.

Schlimmer noch: Beiwerk verhindert Erfolg

Wer Menschen beobachtet, die auch hoch gesetzte Ziele erreichen, Beiwerk weglassen weiterlesen

Den Chef um etwas bitten?

Bitten ist unangenehm?

Das macht den meisten Menschen etwas Angst: Sie wollen jemanden zu etwas bewegen, können aber weder zwingen, noch anweisen oder befehlen, noch erkaufen.

Der oder die „Jemand“ muss nicht zustimmen. Sie oder er kann einfach „Nein“ sagen und hat keine schlimmen Konsequenzen zu Den Chef um etwas bitten? weiterlesen

Der findet mich doof? Keine Blamage!

Es ist keine Blamage, wenn jemand mich doof findet, „nicht so doll!“ sagt oder meine Art schlicht nicht mag.

Echte Blamagen sind selten

Zumindest die sehr Selbstkritischen unter den Lesern hier malen sich in den buntesten Farben aus, was geschieht, wenn ein Versuch mal scheitert. Oder wenn ein Missgeschick passiert ist. Meistens geschieht aber weiter gar nichts und unsere Fantasien entpuppen sich als irreal.

Zugegeben: Wir haben eine Kultur des Hänselns, Verunglimpfens, Auslachens. TV-Formate sind erfolgreich, die Menschen beim Scheitern filmen, Unvorteilhaftes in Nahaufnahme zeigen und Der findet mich doof? Keine Blamage! weiterlesen