Schlagwort-Archive: Bewerbung

Selbstmarketing mit wenig Geld

Was würden Sie tun, wenn Sie sich als Hartz-IV-Empfänger bewerben müssten? Diese Frage wurde mir 5 Minuten vor Schluss eines  Workshops „Selbstpräsentation“ gestellt. Wie geht Selbstmarketing mit wenig Geld? Mit meiner Antwort bin ich nicht zufrieden. Ich versuche eine andere:

Low Budget Bewerbung

Selbstmarketing mit wenig Geld weiterlesen

Mehr Mut bei der Jobsuche

Mehr Mut bei der Jobsuche – ein neuer Workshop

Ihr habt mich gefragt, ich hab „ja“ gesagt: Nun gibt es einen meiner kleinen feinen Workshops speziell für Menschen auf dem Weg zu einem neuen Arbeitsplatz. Die gerne von mehr Mut bei der Jobsuche profitieren möchten.

Der Workshop wird wieder ein Mosaik. Die Steinchen kommen aus vielen Quellen und werden am Schluss ein gutes Bild ergeben: Euer Bild, ganz persönlich. Stärken, Ziele, Möglichkeiten.

Was habt Ihr davon, dass ich seit fast 18 Jahren Menschen bei beruflicher Neu-Orientierung begleite? Sei es als Outplacement-Berater, sei es als Moderator von Bewerbungstrainings:

mehr-mut-bei-der-jobsuche - souveraen im Bewerbungsgespraech Mehr Mut bei der Jobsuche weiterlesen

mehr Mut im Wohnzimmer – neue Runde

Ihr habt mich gefragt, was da abläuft. Und ob es etwas gibt, um es Interessierten in die Hand zu geben, wenn Ihr für dieses nette Format Werbung machten wollt.

Jetzt gibt es etwas. Zum Verteilen, Aushändigen, Aushängen?

Ich freue mich sehr, wenn die Idee weitere Verbreitung findet und wenn mehr offene, neugierige Menschen in das Wohnzimmer finden. Nicht, weil es das Wohnzimmer ist, sondern weil diese Nachmittage schöne Kraftschübe bringen, Mut machen, Lächeln voller Zuversicht auf die Lippen zaubern.

Also klickt hier auf das Bild und ladet den Flyer herunter. Oder schickt eine Mail mit Link an Menschen, denen das Format gefallen könnte.

mehr-Mut-im-Wohnzimmer-Flyer

Es gibt weitere Infos hier.

Und Ergebnisse der vergangenen Runde dort.

Nun bin ich gespannt auf die nächste… wer das noch nicht getan hat: Praxis-Tipps-News beantragen und zur nächsten Runde anmelden bitte jetzt.

Umgang mit dem Nicht-Perfekten

Vom Umgang mit dem Nicht-Perfekten in Bewerbungen: souverän bleiben!

Zu diesem Thema durfte ich am 4. November 2015 gleich zwei interaktive Vorträge gestalten. Es ging um Bewerbungen, um Kontaktaufnahme anlässlich einer Firmenkontaktmesse an der Uni Frankfurt, Campus Riedberg.

Über je drei Stunden haben wir viele Fragen diskutiert und sofort die Empfehlungen in wörtliche Rede umgesetzt.

Vom Umgang mit dem Nicht-Perfekten in Bewerbungen: Souverän bleiben
Vom Umgang mit dem Nicht-Perfekten in Bewerbungen: Souverän bleiben!

Zuerst die Stärken sammeln

Weil selbstkritische Menschen – wer sonst meldet sich wohl zu solch

Umgang mit dem Nicht-Perfekten weiterlesen

Drei neue Jobs nach drei Monaten Arbeitslosigkeit mit dreiundfünfzig Jahren

Drei neue Jobs. Das sind 3 Vertragsangebote nach 3 Monaten Arbeitslosigkeit. Im Alter von 53 Jahren.

Doch, das gibt es. Ich kenne die Person, über die ich hier schreibe.

Ihre Arbeitslosigkeit kam unerwartet, unsauber, unfreundlich. Niemand aus der Führungsriege hatte jemals etwas über Trennungs-Kultur gelernt. Die Begründung war falsch und demoralisierend, völlig unnötigerweise. Denn es ging „nur“ darum, dass ein befristeter Drei neue Jobs nach drei Monaten Arbeitslosigkeit mit dreiundfünfzig Jahren weiterlesen

Souveräner dank HEIKE

mehr-mut-heikelste-frage

Das Modell HEIKE hilft. Es macht Sie souveräner.

Wer vor Verhandlungen steht, wer in Bewerbungen geht, wer ein schwieriges Gespräch erwartet, befürchtet oft eine heikelste Frage.

„Wenn die kommt, kann ich gleich einpacken!“ sagt die innere Stimme. Diese Stimme heißt Angst. Gehorchen Sie ihr nicht.

Souveräner dank HEIKE weiterlesen

Wichtiges Gespräch, heikle Botschaft

Oh, am liebsten würde ich mich drücken… gar nicht hin gehen. Krank melden, an jemanden delegieren…

Wenn es darauf ankommt, dominiert meine Angst

Das kenne ich: Eigentlich habe ich alles vorbereitet, in Gedanken schon mehrfach durchgespielt, was ich sagen werde und wie.

Und doch hab ich Schiss. Trau mich nicht, male mir aus, was alles schief gehen kann. Meine Gedanken und meine Gefühle sind beherrscht von meinen Sorgen. Da helfen mehrere Ansätze:

Sorgen auf den Prüfstand! Vermutlich sind sie nicht mehr nötig. Aber Wichtiges Gespräch, heikle Botschaft weiterlesen

Misserfolg – wie benennen?

Misserfolg und Scheitern sind unpopulär

Ganz abgesehen davon, dass Misslingen uns selbst quält – es gehört sich einfach nicht, zu scheitern! Sagt wer?

Einige Menschen um uns herum schwächen uns noch mal zusätzlich. Indem sie immer wieder darauf zu sprechen kommen oder sogar Dissen und Hänseln. Der ist halt ein Loser, Verlierertyp, Opfer. Der steht sich doch immer selbst im Wege! Der ist doch echt ein Erfolgs- Misserfolg – wie benennen? weiterlesen

Situationen und Gelegenheiten

Situationen und Gelegenheiten, in denen uns mehr Mut hilfreich sein kann, gibt es viele. Im Beruf, in der Ausbildung, Schule, Studium. Natürlich auch im Privatleben.

Wir fokussieren hier auf Begegnungen mit anderen Menschen. Welche Situationen fallen Ihnen zuerst ein? Sind es diese oder ganz andere? Wo stehen Sie gerade? Ich freue mich auf Ihre Beiträge hier im Blog!

Situationen im Beruf, in Ausbildung, Schule, Studium, im Privatleben

Situationen und Gelegenheiten weiterlesen